Die Wölfe der Kapitalisten haben die Welt eingekesselt

 

 

Das Blutvergießen und die Menschen- Vernichtung  in Afghanistan, Irak und Libyen sind  nicht genug, um die Kapitalisten sich von der weiteren Kriegsführung auf der Welt zurückzuziehen.

Nun Syrien brennt und Stadt Aleppo als Schlachtfeld der Imperialisten erlebt  die traurigsten  Tage  seiner Geschichte, wenn überhaupt in Zukunft  eine Stadt Namens Aleppo auf der Landkarte existiert.

Zum  Sehen sind besonders die mörderischen Attacken und die Einkesselung der machtlosen Menschen  durch die Wölfe der Imperialisten. Die Stadt Aleppo ist nun die Kriegshölle der Imperialisten und die US-Herrschaften bestimmen wie die Schlacht der Menschen in der Region weiter geht. Nach den Informationen der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte (Syrien Observatory for Human Rights, SOHR) und den anderen Informationsquellen;  bombardieren jeden Tag russische Jets die Städte in Syrien und Baschar al-Assads Armee als Handlanger  der Russen  bemüht sich mit Hilfe und Unterstützung aus dem Iran, Libanon, Afghanistan und Irak , die Rebellen aus der Stadt Aleppo zu jagen.

Der  Verfasser dieses Artikels erinnert sich wohl  jetzt an den Nächten, an denen  die irakische Luftwaffe mit  russischen Jets Teheran bombardiert haben. Sie haben mehr als 950 Bomben auf die Stadt Teheran geworfen.

Hunderte Tote Menschen, verschüttete Häuser, brennende Autos und die Machtlosigkeit  der Millionen  armen Menschen gegen die ausländischen Gewalttäter in Syrien erzählen nun die Tiefe der Rezession der Menschheit und das bittere Schicksal der hilflosen  Menschen in dieser Zeit.

Im Hauptkern des Konfliktes sitzen wie immer zwei Kriegsverbrecher  der Welt gegen einander. Russland mit der Unterstützung des Beschar-Al Assad versucht  seine Macht und Hegemonie in der Region zu stabilisieren und die US Regierung hat die Absicht  in der Folge des Nahosts - Krieges planes  erst Syrien und danach  Iran aus  dem Maul der Russen rauszuholen.

In dieser Hinsicht wissen die Machthaber im Kreml genau, dass Russland in Europa  durch die USA und Nato Armee eingekreist ist und in dem Nah Osten sind viele Länder nicht mehr Kreml hörig. Und  wenn Syrien wie Irak und Afghanistan in die Hände der Amerikaner fällt, Iran ist für die Russen nicht mehr zu halten.

 Unter Führung der US Regierung kämpfen viele kleine und große terroristische  Kräfte  zum Beispiel; Dschihadisten , Jabhat Fatah Al Scham, Al Nusra-Front, gegen das Baschar al-Assad Regime, und die islamistischen Gruppen sind direkt an  Schlacht der unschuldigen Menschen in Syrien beteiligt.

Das ist nicht  zum ersten Mal,dass durch  den Krieg viele unschuldige Menschen getötet werden. Aber diese Art und Weise von der Vernichtung der Menschen und  den massenhaften Vergewaltigungen  der Frauen und Kinder sind sehr selten  in der Geschichte beobachtet worden. Auch der Zweite Weltkrieg oder der Vietnamkrieg haben nicht solche grausame und bittere Geschichte und Brutalität  zu erzählen, wie jetzt der Syrienkrieg sie uns erzählt.

Nun die Welt schaut Machtlos zu und jeder Kriegsverbrecher beschuldigt die andere Seite, Krieg gegen das syrische Volk zu führen.

Die US- Kapitalisten   und  Russlandsmachthaber versuchen mit allen Mitteln den Weltreichtum für sich plündern. Man fragt sich? was wollen diese Mörderbande  und Gewalttäter aus aller Welt in Syrien, Afghanistan und  Irak? Und wer ist für diese mörderischere Aktionen  und barbarisches Verhalten des Göttes Kriegers , die im Namen des Allahs die Menschen köpfen und die 9 jährigen Mädchen vergewaltigt verantwortlich? Wie soll dieses Massaker  weiter gehen?

Wer gibt überhaupt diesen Mörderbanden in dem  Russland und in den USA das Recht  und Legitimation Gewaltsam über  das Schicksal der anderen Menschen zu entscheiden.

Hier helfen uns  zwei wichtige Thesenanalyse, um die schmutzigen Gedanken und die mörderischen Maßnahmen der Imperialisten für die weitere Herrschaft des Kapitalismus auf der Welt zu zeigen.

 

1- Die Bekämpfung der sozialistischen Bewegungen und die Auflösung der so genannten kommunistischen Staaten

 

Nach dem die Rote Armee im Jahre 1945 das Hitlerregime  niedergeschlagen und Berlin von Nazisoldaten befreit hat, sind die Kapitalisten in den USA vor Angst gestellt.

Man könnte nicht einfach wahrnehmen! Das Hitlerregime ist endlich niedergeschlagen und die Rote Armee als Sieger des Krieges hat Berlin und Reichstag unter ihrer Kontrolle.

Aus der Sicht der Theoretiker des Kapitalismus war dieses Ereignis in Europa d.h. der Sieg der Bolschewisten gegen das Naziregime, die größte Bedrohung seitens Kommunisten gegen  den Kapitalismus.

Um  im Laufe der Zeit  die weiteren Siege   der „Kommunisten“ auf der Welt zu verhindern und die armen Menschen besonders die Arbeiter von dem Marxismus –Leninismus und der kommunistischen Ideologie fernzuhalten, musste ein wirkungsvolles  Propagandasystem und einen internationalen Geheimnetz zur Kontrolle und Bekämpfung der linken Organisation errichtet werden. Diese geheimdienstlichen  Maßnahmen und Propagandapläne gegen das linke Spektrum  haben in den Siebzigern Jahren ihren Höhenpunkt erreicht. Besonders, nach 1990 sind fast alle Massenmedien, Zeitungen und Journalisten in Europa gegen die marxistische Ideologie organisiert worden, sodass heute kein westlicher Fernsehen und Radio Sender darf oder ist in der Lage etwas über die sozialistischen Bewegungen oder den Sozialismus  zu berichten. Alles liegt in den Händen der US -Kapitalisten  und  alle europäischen Regierungen müssen sich an den politischen Entscheidungen des Weißen Hauses einordnen.

Nicht nur in Afrika, Asien und Lateinamerika haben die Diener und Handlanger der Kapitalisten die Aufgabe die Volksaufstände zu bekämpfen, sondern sind auch derzeit in Europa viele konservative Regierungen und verschiedene  kleine Parteien verpflichtet  die kritischen und fortschrittlichen Gedanken der  Menschen in den Hinterhof der Gesellschaft zu leiten.

Das ist eigentlich egal wer in westlichen Ländern an der Regierung Beteiligt ist. Ob Linke oder grüne Partei oder Sozialdemokrat, Hauptsache  müssen alle im Dienste der US-Kapitalisten und gegen die Sozialistischen Gedanken agieren.

 Wie in letzter Zeit bekannt geworden ist, der US Geheimdienst kontrolliert alles auf der Welt. Es wird nicht nur das Telefon der linken Studenten in Kreuzberg Berlin abgehört, sondern auch die Gespräche zwischen allen westlichen Politikern und Staatschefs  der Welt werden im Rahmen des Terrorismus-Bekämpfung aufgezeichnet und abgehört.

Der  amerikanische  Geheimdienst und die Sicherheitsbehörden werden permanent die  Geheimen Maßnahmen zur Kontrolle der Weltöffentlichkeit  und der Entwicklung  der sozialistischen Bewegungen auf der Welt durchführen.  

Jeder Schriftsteller, Moderator und Journalist, der der kapitalistischen Ideologie  nicht Nahe stehet oder nach links rutscht, verliert er seinen Job und wird von der Öffentlichkeit  ausgeschlossen.

Jetzt  existieren nicht  mehr das so genannte kommunistische Land und die Roten Armee als Sieger des zweiten Weltkrieges.

Die Sowjetunion  ist im Jahre 1989 durch die westlichen Banken aufgelöst und unter den verschiedenen westlichen Kapitalisten  aufgeteilt worden. Russlands grenzen sind sich bis Ukraine zurückgezogen  und die wirtschaftlichen Verhältnisse des Landes leiden nun massiv unter  den Sanktionen. China  ist auch nach dem Tods Mao Seetangs durch die amerikanischen Investoren  besetzt, sodass  heute in diesem so genannten kommunistischen Land, viele Kapitalisten aus aller Welt sich wie zuhause fühlen.

Das heißt,  bis 1990 wurden die beiden so genannten kommunistischen Länder und "Feind" des kapitalistischen Systems außer Kraft und Gefecht gesetzt. Es ist wichtig zu wissen,dass Gorbachof und Tingsiaping in dieser Beziehung eine sehr wichtige Rolle zum  Systemwechsel im  Russland und China gespielt haben. Die beiden einflussreichen Politiker waren Agent der USA.

 

2- Die Aufstellung des Islam als politisches und kulturelles Kampfblock gegen den Kommunismus

 

Die besten Anti-Kommunisten auf der Welt sind Islamisten und Konservativen jeder Art, meinten die Theoretiker der Bourgeoisie vor hundert Jahren. Fast 40 Jahren sind inzwischen vergangen, bis die amerikanischen Kapitalisten endlich im Jahre 1989 die Sowjetische Herrschaft aufgelöst und das Ende des „Kommunismus“ des Stalins in Sowjetunion verkündet haben. Nach diesem historischen Ereignis haben viele  linke Parteien und die so genannten „Marxistischen leninistischen“ Gruppen ihre Aktivität aufgegeben  und Europa hat einen neuen antipolitischen Charakter eingenommen. Die westlichen Kapitalisten wussten genau, dass mit der Auflösung  des so genannten „Kommunismus“ in China und Sowjetunion die Gefahr seitens Sozialismus  noch  nicht beseitigt worden ist und  die  antiimperialistischen  Aufstände und die Arbeiterbewegungen können das kapitalistische System ernsthaft gefährden. Bis jetzt ist dem Kapitalismen gelungen die Menschen und die heutige Gesellschaft vom Kommunismus fernzuhalten. Sodass nicht nur Russland und China  sich an den neuen  kapitalistischen Verhältnissen angepasst haben, sogar das Land Kuba und Fidel Castro  und viele bunte „marxistisch- leninistische“ Gruppen haben in zwischen den Roten-Teppich unter die Fußen der amerikanischen Kapitalisten aufgerollt. Um in der Zukunft die Herrschaft des Kapitalismus gegen den Kommunismus zu sichern und  die Geschichte des „Kommunismus“ sich nicht  wie im Jahre 1917 in Russland wiederholt, ist  ein grünes Band d.h. den Islam als ideologisches Kampfblock gegen den Kommunismus aufgestellt. Unter dieser Doktorin d.h. dem Kampf der Religionen gegen den Kommunismus haben die Imperialisten erst im Iran den Schah entmachtet und ein islamisches Regime unter Khomeinis- Führung  gegründet. (Das Khomeini Regime hat alle linke Gruppen und Kommunisten im Iran hingerichtet und die linken Schriftsteller und Journalisten und  Kritiker aus dem Land raus gejagt). Als weitere Maßnahmen standen  unmittelbar auf der Tagesordnung der Kapitalisten, die Sozialisten und die linken Demokraten, die eine breite Masse von antiimperialistischen Aktivitäten gegen den Kapitalismus in vielen Städten der Türkei mobilisiert haben, von der politischen Szene zu entfernen.

Planmäßig ist nach dem Putsch in der Türkei die „Sozial -Demokraten“ von der Macht entfernt und ein islamisches Regime (Aber mäßiger als Mullahs im Iran) an die Macht gebracht. Diesen politischen Ereignissen zu folge ist auch die so genannte sozialistische Bas Partei im Irak  entmachtet und Sadam Hossein,der Jahren lang  im Interesse der Russen Irak regierte, hingerichtet  und Maleki hat  als schiitischer Regierungschef die Macht in die Hand genommen. In Afghanistan hat sich  auch die Lage zu Gunsten der Islamisten gedreht und Karrasi  ist  verpflichtet  worden eine islamische Regierung in diesem Land zu gründen. Auch in Ägypten war die Zeit für Hussni  Mobark abgelaufen und  die Muslim Brüder haben unter der Führung von Morsi  eine islamische Regierung verkündet.

 In dieser Beziehung hatte  Mahmar al Gadafi in Libyen nicht ein besseres Schicksal als Sadam hossein im Irak. Obwohl er das Handtuch warf  und sein ganzes Atom Kraftwerkes an den Amerikanern übergeben hat, verlor er die Macht und den Kopf und die Islamisten haben die Macht in Libyen übernommen. Das war noch nicht alles. Baschar al Assad  in Syrien, als  Diener der Russen müsste auch noch Unter das Messer. Syrien spielt im Nah Osten  für die Russen das Leben und Tod. Deshalb schlagen die Russen nun mit allen Mitteln zu um die Amerikaner von Syrien fernzuhalten. Und wenn jetzt in diesem Kampfmacht-Prozess Hunderttausende  von unschuldigen Frauen und Kindern sterben, ist das für diese Kriegstreiber d.h. für die USA und  das Russland völlig egal.

Also die Wünschen und Träumen, die Hitler für die Beseitigung der Kommunisten mit sich begraben hat, würden Realität? Und zwar, was Hitler in seiner Zeit gegen den Stalins „Kommunismus“ nicht erreichen könnte, ist durch den US- Imperialismus im Jahre 1989 erreicht. Das heißt, es gibt  nun keine Gefahr mehr seitens Lenins und Maos Revolutionen und  der Kapitalismus ist Alleinherrscher der Welt. Wirtschaftlich läuft alles zu den Gunsten der USA. Viele Länder der Welt, die bis diesen Zeitpunkt an der Seite der Sowjetunion standen, haben inzwischen die Seite gewechselt und sind sie nun die Verbündeten der USA. Viele politische Parteien und Regierungen der Welt verfolgen unmittelbar, was die US Imperialisten für die weitere Herrschaft des Kapitalismus auf der Welt Ihnen diktieren. Und wenn im Verlauf  dieser Kriegspläne Syrien und danach Iran von der Herrschaftskette der Russen rauskommen, sind die ersten Grundsätze des Welt - Ordnungssystems des Kapitalismus in dieser Zeit erfüllt.

Das mag sein das die US Imperialisten heute die Welt politisch und  wirtschaftlich mit der Macht und dem Krieg  beherrschen, aber trotz dieser kurzfristig erfolgreichen Maßnahmen gegen die armen Länder, ist die Welt des Kapitalismus nun voll von dunklen Wolken bedeckt. Überall herrschen Krieg und Blutvergießen. Nur 50 Millionen Kinder sind in dieser Zeit auf der Flucht. Vielleicht kommen die Kapitalisten mit Hilft der wilden Islamisten und dieser Mörderbande einige Jahren weiter, aber bestimmt gegen die Entwicklung und die Notwendigkeit der Geschichte zur Freiheit, müssen sie sich  beugen. Davon kommt kein Weg vorbei.

Außerdem, diese kapitalistische Kampfideologie zur Bekämpfung des Kommunismus, die wir hier beschrieben haben, gilt  nicht seit heute, sondern sie besteht seit dem  Karl Marx im Jahre 1848  Manifest der kommunistischen Partei verfasste auf der Tagesordnung der Kapitalisten. Besonders, nach der Oktober Revolution wo  der Kommunismus auf der ganzen Welt populär wurde, und die armen Menschen Interesse zum Kommunismus  zeigten, hat diese Kampfweise  ihren Höhenpunkt erreicht.

Das letzte Wort; Vielleicht alles was die kapitalsten zur Bekämpfung des Kommunismus seit Jahren zum Ziel gesetzt haben, heute erfolgreich erscheint, aber mit der Sicherheit den Islam als politisches Block gegen den Kommunismus aufzustellen und  diese wilde Terroristen aus der tiefen der Sahara für die Ermordung der Menschen und die Vergewaltigung der Frauen im Irak und in Syrien zu engagieren, ist das Ende der Unmenschlichkeit  auf der Welt.

Nun aber haben die Ideologen des Kapitalismus selber bemerkt, was für einen Fehler sie mit der Islam- Wiederbelebung und ihn als eine politische Macht in der heutigen Gesellschaft gegen die Lebensform und Willen der Menschen aufzustellen, gemacht haben. Bestimmt jetzt die Leute, die den Garten des Islams in diesen Jahren  bewässert haben, dürfen und können die Früchte des islamischen Gartens zu flocken und sie auskosten. Und diese Junge  Muslime und diese wilde Dschihadisten, die gnadenlos die unschuldigen Menschen auf der Welt töten, gehören zu den nicht gereiften Früchten des islamischen Gartens, bitte schön. Das ist wirklich nicht leicht weiter zum Wort kommen. Tausende von machtlosen Menschen in Aleppo sind durch die Russen und Amerikaner eingekreist und eingekesselt worden und die kleinen Kinder und die älteren Leute  müssen sie für ein Stuck Brot vor den Machthabern  der Welt betteln, wenn sie überhaupt nicht durch die Giftbomben der Russen getötet werden. Die Russen und die Amerikaner müssen sich schämen, wenn sie über die Menschenrechten reden.

Bestimmt haben jetzt die Kapitalisten keinen Ausweg und wir sehen auch keine Chance und Möglichkeit für die Imperialisten sich aus diesen Sackassen retten zu können.

Die Zeit und Ära des Kapitalismus ist zu Ende und mit Krieg und Gewalt kommt man nicht mehr weiter. Deshalb appellieren wir an den Machthabern in den USA und im Russland, sofort den Krieg und das Blutvergießen auf der Welt zu beenden und alle Kriegswaffen und Bomben zu vernichten. Auch fordern wir gleichzeitig von allen Regierungen und politischen Parteien der Welt sich von diesen Kriegsverbrechern d.h. von der US-Regierung und dem Russlands Mafia zu distanzieren und sich für eine friedliche Welt ohne Krieg und Blutvergießen einzusetzen, bevor es zu spät ist. Nur so kommt man weiter, d.h. alle Menschen der Welt Hand in Hand gegen die Imperialisten und die Kriegsverbrecher in den Kampf eintreten, bis alle Kriege, alle Bomben ruhen und damit die Ungerechtigkeiten auf der ganzen Welt verschwinden.

 

 

 

Schluss mit dem Krieg der Imperialisten                  Vorwerts zu einer Welt ohne Krieg und Blutvergießen

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Home Farsi German