Klimastreik geht um die Welt

 

 Der Kapitalismus unter den Fußen der Jugend

 

Bildergebnis für kostenlose bilder von klima demos kostenlosBildergebnis für kostenlose bilder von klimastreik 20.9

 

 

Heute streiken die Schüller und Studenten für das Klima , morgen stehen die Arbeiter und Bauer gegen den Kapitalismus auf

 

 

Die Umweltschutz und Protestbewegungen sind ein Teil der sozialen und antiimperialistischen  Kampf gegen den  Kapitalismus

 

 Die Spitzen der großen Öl- und Kohlekonzerne insbesondere die internationale Fahrzeugindustrie sind für die Klimakrise und Umweltkatastrophe auf der Welt verantwortlich! Besonders  die chinesische Überproduktion , die US Chemie und Atomkonzerne vor allem die  Fahrzeugproduktion und die Luftverschmutzung werden millionenfaches Leid und Tod verursachen. Es ist an der Zeit diese menschenfeindlichen Maßnahmen der Kapitalisten zu unterbinden.

Die sozialen Proteste und die spontanen Forderungen  der Schüler und Studenten so wie  die Demonstrationen der Millionen Menschen  sind eine Notwendigkeit der heutigen Geschichte , um die Klimakrise  auf der Welt ernsthaft zu stoppen. Jetzt  sind wir alle  betroffen. Wir müssen uns  als Klein und Groß  und Schwarz oder Weiß gegen die heutige Industrie und Atompolitik  der Weltmächte und den  überflüssigen Konsumverbrauch in den Kapitalistischen Ländern  stellen. so kann nicht weiter gehen. Wir müssen endlich diesen Weltkillern in China und in den USA klarstellen; Die Erde und der Himmel sind  durch ihre mörderische  Produktionsweise und  Erzeugnis von Millionen Tonen co2  und Atommüll  vergiftet  und bald wird das leben der Menschen und Tieren auf der Erde erlöscht.

 Aus diesem Grund streiken zurecht jeden Freitag weltweit Millionen Kinder unter 16 Jahren und Jugendlichen wie Klimaaktivistin Cerata Tuhnberg (#FridaysForFuture) für ihre Zukunft. Auch viele Erwachsene Leute beteiligen sich in der letzten Zeit an den Protesten. Nur in Paris findet bereits Freitags die Klima-Demos und Samstags wie immer findet die Demonstration der sozialen Protestbewegung  der Gelbwesten statt.

In Deutschland gingen am vergangenen Freitag mehr als 1,5 Millionen Menschen auch die Kinder unter 12 Jahre auf die Straße und in Australien starteten die globalen Proteste sehr rasch mit den Hunderttausenden von  Demonstranten an einem Tag. Insgesamt  nach Angaben der Polizei sind fast 20,000 Tausend Protestaktionen  in mehr als 150 Ländern angemeldet und weltweit sind ungefähr  16 Millionen  Klimaaktivisten auf die Strasse gegangen, um zu zeigen, wenn es jetzt uns nicht gelingt, die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, dann droht eine Klimakatastrophe, die nicht mehr aufzuhalten und Berechenbar ist.

 

Der Monopolismus   und die einseitige   Verhältnisse der Autoindustrie werden Tag zu Tag wie die Würmer das  Leben der Menschen verschlingen. Sie werden  mit diesem Wahnsinn dann aufhören, wenn kein Lebenszeichen der Menschen auf der Erde vorhanden ist.

 

das Klima und der Umweltschutz sind  ein gemeinsames und gesellschaftliches Projekt die uns allen angeht, alle müssen wir sie anpacken

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Home Farsi German