Karl Marx gilt als einflussreichster Theoretiker  des Kommunismus

 

 

„ Ihr entsteht euch darüber, dass wir das Privateigentum aufheben wollen. Aber in euer bestehenden Gesellschaft ist das Privateigentum  für  neun  Zehntel  ihrer  Mitglieder  aufgehoben. Es existiert grade dadurch; dass es für neun Zehntel nicht existiert.

Ihr werft uns also vor, dass wir ein Eigentum aufheben wollen, welsches die Eigentumlosigkeit der ungeheuren Mehrzahl der Gesellschaft als notwendige Bedingung voraussetzt. Ihr werft uns   mit einem Wort vor, dass wir euer Eigentum aufheben wollen. Allerdings, das wollen wir“

 

Was mich nun betrifft, so gebührt mir nicht das Verdienst, weder die Existenz der Klassen in der modernen Gesellschaft noch ihren Kampf unter sich entdeckt zu haben. Bürgerliche Geschichtsschreiber hatten längst vor mir die historische Entwicklung dieses Kampfes der Klassen und bürgerliche Ökonomen die ökonomische Anatomie derselben dargestellt. Was ich neu tat, war:

 1. nachzuweisen, dass die Existenz der Klasse bloß an bestimmte historische Entwicklungsphasen der Produktion gebunden ist.

 2. dass der Klassenkampf notwendig zur Diktatur des Proletariats führt.

  3.dass diese Diktatur selbst nur den Übergang zur Aufhebung aller Klassen und zu einer Klassenlosen Gesellschaft bildet.

Karl Marx wurde 1818 als drittes Kind des Advokat- Anwaltes (Herschel) Heinrich Marx in Stadt Trier geboren. Von 1830 bis 1835 besuchte er das  Friedrich-Wilhelm-Gymnasium  in Trier. Nach der Beendigung seines Abiturs bzw. im Jahre 1836 verlobte er sich mit dessen Schwester Jenny Freiin von Westphallen. Im Jahre 1835 geht Marx zum Jurastudium nach Bonn und ein Jahr später zieht er nach Berlin um. In Berlin trifft er die Linkshegelianer, die später Kopf dieser Gruppe ernannt wurde. Marx hatte sich am Anfang an, mit Problemen wie Armut, staatliche Zensur   und Diskriminierung der Menschen in der Gesellschaft beschäftigt. Im Jahre 1841 hatte Marx an der Universität Jena sein Studium zum Doktor der Philosophie beendet. Was dem Marx eigentlich zum Doktorphilosoph und Denker des Kommunismus verhilft, war seine Erkenntnisse über den dialektischen Materialismus. Im gleichen Jahr übersiedelte Marx wegen politischer Probleme seiner Zeit in Berlin, und dann nach Paris   und begann dort, zusammen mit Arnold Rege,  die Deutsch-Französischen Jahrbücher herauszugeben. Nur nach einer einzigen Ausgabe dieses Jahresblatt hatte Marx sich entschieden, mit politischer Ökonomie zu beschäftigen und durch Kritik an den französischen Sozialisten einen eigenständigen kommunistischen Standpunkt zu entwickeln, die später als wissenschaftlicher Arbeit und vollständige Ideologie des Marxismus in der Welt veröffentlicht wurde. Die Folge eine gemeinsamer Arbeit an den Deutsch-Französischen Jahrbüchern mit Friedrich Engels hatte dazu beigetragen, eine lebenslange enge Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen Denkern des Marxismus entstehen. Deren erstes Ergebnis eine Streitschrift die Heilige Familie gegen Bruno Bauer und Konsorten (März 1845) war. Und deren letztes Ergebnis die Grundsätze des modernen Kommunismus hießen. Bis 1845 waren Marx und Engels beide noch Anhänger des Philosophen Ludwig Feuerbach. Da der Marx in Paris lebte, beteiligte sich an der Redaktion des in Paris erscheinenden deutschen Wochenblatts vorwärts! Die preußische Regierung in Frankreich setzte sich durch und Marx wird wieder ausgewiesen. Marx geht im Februar 1845 nach Brüssel, wohin dies Mal Engels ihm folgen könnte. Bei einer gemeinsamen Studienreise im Sommer 1845 knüpften Marx und Engels Verbindungen zum revolutionären Flügel der Chartisten.  Marx gab im Dezember 1845 die preußische Staatsbürgerschaft auf, nachdem die preußische Regierung wiederum vom belgischen Staat seine Ausweisung verlangen hatte.

In dieser kritischen Zeit beschäftigte sich Marx mit Stirners Buch und gab ihm gnadenlos eine wissenschaftliche Antwort. Im Frühjahr 1845 geht Marx unmittelbar auf die  Thesen über Feuerbach ein und schrieb eine Kritik Stirners (das Kapitel Sankt Max in die Deutsche Ideologie) Zwei Jahre später d.h. im Jahre 1847  veröffentlichte Marx in Brüssel  das  Buch Elend der Philosophie.

 Die Gründung der kommunistischen Korrespondenz- Komitee  war ein Zusammenschluss der Kommunisten, um die proletarischen Ziele in der ganzen Welt zu verstärken. Genau im Revolutionsjahr 1848, mit der Veröffentlichung des Manifests der Kommunistischen Partei fängt der Kommunismus des Marx endlich an, die Geschichte schreiben.

Mit Ausweitung der französischen  Februarrevolution 1848  in Europa wurde Marx verhaftet und aus Belgien ausgewiesen. Marx kam nach Köln zurück und gab die Neue Rheinische Zeitung  Organ der Demokratie heraus. Aber nach kürzerer Zeit wurde wieder  gezwungen, dieses Land zu verlassen. Marx kehrte nach Paris zurück, musste aber nach einem Monat wieder auch das Frankreich zu verlassen. Marx entschloss sich ins Exil d.h. nach London gehen, und da beschäftigte sich endgültigen Stand seiner Kritik des Kapitalismus weiter.

In London schrieb Marx zunächst das Werk Klassenkämpfe in Frankreich 1848 bis 1850 (als Artikelreihe 1849–1850) daran  anknüpfend der achtzehnte  Brumair  des Louis Bonaparte (1852) zur Machtergreifung Napoleons III.

Nach 1850  war Marx Londoner Korrespondent und jahrelang hat den Redakteur für Europa der New York Tribune geführt. Als erste systematische Darstellung der Marxschen ökonomischer Grundgedanken erschien 1859 zur Kritik der politischen Ökonomie. Aber acht Jahre später d.h. im Jahre 1867 erschien seine neue Arbeit erst in drei Bände seines Hauptwerks, die  das Kapital  heißt.

Während Marx das Kapital vollständig ausarbeitete, beteiligte sich er 1864 zu praktischer Tätigkeit in der Arbeiterbewegung. In den deutschen Staaten trieb Marx vor allem die Schaffung einer revolutionären sozialistischen Partei voran.

In Verbindung mit Marx gründete Wilhelm Liebknecht 1869 die Sozialdemokratische Arbeiterpartei, welche sich 1875 mit den Lassalleianern zur Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands vereinigte, der späteren „Sozialdemokratischen Partei Deutschlands“ (SPD) hieß. Ab 1871 arbeitete Marx an der von Liebknecht herausgegebener Zeitschrift. Er hat besonders, nach der Auflösung der Ersten Internationale die Verbindung mit allen wichtigen Organisationen und Führungsleuten der europäischen und amerikanischen Arbeiterbewegung vor die Augen gehalten.

Karl Marx verstarb nach dreißig Jahren Verfolgung und Diskriminierung an zunehmender Krankheit im Alter von 64 Jahren in London und ist dort diesen großen Mann der Geschichte auf dem „Highgate Cemetery“ begraben.

 

Friedrich Engels

Friedrich Engels

 

Friedrich Engels  ist am 28.November 1820  in Barmen in Preußen (heute zu Wuppertal) geboren und  am 5.August 1895 in London  verstorben. Engels war der älteste Sohn eines erfolgreichen preußischen Textilfabrikanten. In Barmen besuchte er die Städtische Schule und das Gymnasium in Elberfeld. Dann setzte er seine Ausbildung als Handelsdiener von August 1838 bis April 1841 in der Leinenhandlung Leopold fort. Dort betätigte er sich neben seiner Ausbildung als Bremer Korrespondent des Stuttgarter „Morgenblatts für gebildete Leser“ und der Augsburger „ Allgemeiner Zeitung “.

Engels schrieb einige Artikel zur Kritik der politischen Ökonomie, die unmittelbar den  Marx  beeinflusste. Er war ein deutscher Politiker, Unternehmer, Philosoph und Historiker, der gemeinsam mit Karl Marx den  Marxismus als einer Gesellschaftstheorie fortentwickelt hat.

Im Jahre 1841 nach dem, Engels  in London Kontakt mit der ersten revolutionären deutschen Arbeiterorganisation, dem Bund der Gerechten ebenso mit den englischen Chartisten in Leeds nahm, schrieb er einige Artikel in die Zeitung der Owenisten. Im November 1842 begegnete er persönlich bei der Rheinischen Zeitung  in Köln zum ersten Mal Karl Marx.

Ein Jahr später d.h. 1843 beginnt Engels als Korrespondenz in „The New Moral World“ über den Kommunismus zu schreiben und   im Februar 1844 entstehen die Schriften „die Lage Englands“ und „Umrisse zu einer Kritik der Nationalökonomie“ in den „Deutsch-Französischen Jahrbüchern“. In England lernte Engels sehr rasch den Handelsgehilfen und Dichter Georg Weerth kennen, der später das Feuilleton der Neuen Rheinischer Zeitung  in den Revolutionsjahren 1848/49 leiten könnte. Die erste Zusammenarbeit mit Karl Marx für Deutsch-Französischen Jahresbücher ist zwischen (1844- 47)im Stande gekommen.

Engels schrieb auch über die Lage der arbeitenden Klassen in England  und nach seiner Rückkehr nach Deutschland im Jahr 1845  nachdem Marx in selbiges Jahr aus Frankreich ausgewiesen wurde, entscheidet er sich, nach Belgien auszuwandern, und endlich mit Marx zusammenarbeiten. Für Engels ist eine historische Gelegenheit entstanden, um im Jahre 1846 mit Karl Marx nach Belgien auszuwandern, wo sie gemeinsam das „kommunistische Korrespondent -Komitee“ gründeten. In Brüssel kam Engel   mit führenden Sozialisten und verschiedenen linken Organisation in die Verbindung. Die Fortsetzung an den Schriften „die Deutsche Ideologie“, im Jahre 1846 war für Engels einen wichtigen Moment mit Marx die Grundsätze des Kommunismus weiterzuarbeiten. Das Kommunistische Manifest  und die deutsche Ideologie sind die wichtigste Zusammenarbeit Engels mit Marx. Und das Buch Anti Dühring  als Meisterwerk des Engels, eine wissenschaftliche Antwort auf Döring Sozialismus enthält. Besonders  nach Marx' Tod  veröffentlichte  Engels den zweiten und den dritten Band vom  Kapital. Kritik der politischen Ökonomie.

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Home Farsi German